Dass eine Software für Instandhaltung benötigt wird, bemerken viele Unternehmen erst dann, wenn es zu spät ist: Ein wichtiger Auftrag steht an, doch die relevante Maschine macht auf einmal verdächtige Geräusche. Ein amtliches Schreiben verkündet verstrichene Prüffristen. Ein Mitarbeiter erleidet einen Unfall, weil er etwas nutzte, das einen bis dahin unbekannten Defekt hat.

mehr lesen