Betriebsmittelverwaltung für Bau und Handwerk: So gelingt die Umsetzung

Mit Betriebsmittelverwaltung Software für Ordnung sorgen

Die Frage nach der richtigen Lösung zur Verwaltung von Betriebsmitteln beschäftigt zahlreiche Unternehmen. Dabei stehen bereits diverse Methoden für verschiedene Branchen und Anforderungen zur Verfügung. Während sich Software as a Service (SaaS) immer größerer Beliebtheit erfreut, kommt auch die Betriebsmittelverwaltung Software vermehrt zum Einsatz.

In jeder Hinsicht lassen sich im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden (Stichwort: Excel-Listen) die Verwaltungskosten senken, während eine klare Übersicht samt lückenloser Dokumentation entsteht. Die relevanten Daten können je nach Anbieter sogar bequem per App erfasst und aufgerufen werden, wodurch Mitarbeiter der Einsatz vor Ort erleichtert wird.

Sobald die Betriebsmittel im Unternehmen verwaltet werden sollen, steht schnell eine kaum zu bewältigender Menge an Fragen und Aufgaben im Raum. Dabei ist klar, dass eine Software zur Betriebsmittelverwaltung einen klaren Überblick der aktuellen Situation schaffen sollte. Das gelingt, indem relevante Daten auf einen Blick erkennbar gemacht und mit wenigen Klicks aufgerufen werden.

Auf diese Weise werden in erster Linie wertvolle Zeit und Kosten gespart. Hinzu kommt eine geringere Fehlerquote beim Erheben von Daten, welche alternativ händisch in verschiedene Listen und Abteilungs-übergreifend eingetragen werden müssten. Mit einer Menge an qualitativen Daten lassen sich Kaufentscheidungen, Investitionsplanungen und laufende Kosten besser überblicken.

Diese Aspekte sind wichtig, wenn ein Unternehmen laufend diverse Betriebsmittel an verschiedene Mitarbeiter ausgeben muss. Die Themen Schwund und Schäden sind dabei insbesondere in der Bau- und Handwerksbranche keine Fremdwörter. Letztere können Mitarbeiter mit einer modernen Betriebsmittelverwaltung und digitalen Werkzeugverwaltung optimal erfassen. Als Betriebsleiter haben Sie so in Echtzeit ein Abbild von dem, was wirklich zählt.

Ausfälle minimieren: so hilft Ihnen die Betriebsmittelverwaltung

Auf dem Projekt beim Kunden oder auch im eigenen Betrieb hängen Ausfallzeiten häufig mit fehlenden, oder defekten Betriebsmitteln zusammen. Während das Chaos regiert, werden Werkzeuge und Zubehör gesucht und im schlimmsten Fall von Kollegen bereits andernorts beansprucht. Über eine digitale Betriebsmittelverwaltung lassen sich Arbeitsgeräte, Werkzeuge und vieles mehr vorab direkt zuweisen.

Ein Mitarbeiter weiß damit immer, dass seine Betriebsmittel verfügbar sind und kann diese für Projekte einplanen und reservieren. Über eine Inventarisierungssoftware mit Dispositionsfunktion, kann eine Vergabe weit im Voraus geplant oder angefragt werden.

Der Anspruch an eine Software zur Betriebsmittelverwaltung variiert zwischen den Brachen und Unternehmen. Dennoch gibt es eine Palette an Grundfunktionen, welche sich in der Praxis stets bewährt haben.

Während das Controlling und der Einkauf mit einer qualitativen Datenerhebung Fehl- und Doppelkäufe vermeiden kann, bauen Mitarbeiter im direkten Arbeitsumfeld eher auf Flexibilität bei der Erfassung der Informationen zum Inventar. Diese werden idealerweise durch eine App mit Barcode-Scanner sichergestellt, welche jedem Mitarbeiter ein eigenes Profil gewährt.

Die Timly Betriebsmittelverwaltung Software im Einsatz auf der Großbaustelle “Zukunft Bahnhof Bern” 🚧 ⛓ 🛠
Betriebsmittelverwaltung auf dem mobilen Geraet angezeigt

Digitalisieren Sie Ihre Betriebsmittelverwaltung mit Timly

Diese Funktionen bringt eine Betriebsmittelverwaltung App mit sich

Nutzerverwaltung:

In einer Inventar App für Betriebsmittelverwaltung lassen sich diverse Nutzer anlegen, welche mit verschiedenen Rechten im System arbeiten können. Während ein Geschäftsführer oder Bereichsleiter den totalen Überblick hat, können Mitarbeiter oder Externe, mit eingeschränkten Rechten lediglich die zuvor ausgewählten Informationen einsehen.

Dispositionsfunktion:

Üblicherweise teilen sich Inventar Apps dieser Kategorie zudem noch Kalender-, Vergabe- und Planungsfunktionen. Damit ist die Basis für die interne Betriebsmittelverwaltung geschaffen. Interessant wird es, wenn Apps zur Betriebsmittelverwaltung mit speziellen Funktionen überzeugen können.

Prozesse optimieren:

Integrierte Funktionen wie Barcode Scans (an Objekten), Werkzeugdetails, Dokumentenablage oder Schadensmeldungen sein. Letztere können je nach Umfang der App direkt mit einem Foto vom Smartphone des Mitarbeiters abgeschickt werden.

GPS-Tracking:

Über diesen Umfang hinaus sind auch GPS-Daten für Geräte, Fahrzeuge und weitere mobile Betriebsmittel gern gesehen in Bau- und Handwerksbetrieben. Hier kann nachvollzogen werden, wer welches Betriebsmittel wann und wo hatte.

Bereits überzeugt von Timly

Sodastream Logo
Wilcowa Logo
ARGE Logo
Singen Stadtwerke Logo
Siemens Logo
Willke Logo
BW Service Logo
Lang Logo
Euromaster Logo
WBB Logo
Schwizer Haustechnik Logo
DBAG Logo
Spiegel Logo
Westenergie Logo
Remseck Logo
Ludwigshafen Logo
Bohrservice Logo
Heizung Sanitär Leipzig Logo
Regiobahn Logo
LRA Rosenheim Logo
Stadt Puettlingen Logo
Aumann Logo
Cornelsen Logo
Uniwork Logo
Micamation Logo
Reifen.com Logo
Livv Logo
Jomos Logo
Hechingen Logo

Wichtige Daten dezentral speichern: so geht SaaS für Betriebsmittel

Eigene Programme ausfallsicher zu unterhalten ist für KMU mit sehr großen Bemühungen verbunden. Oftmals sind die notwendige Infrastruktur und das Fachwissen nicht gegeben, was es für eine datenschutzkonforme Verarbeitung von Vorfällen braucht. Aus diesem Grund hat sich über die letzten Jahre das SaaS-Modell („Software as a Service“) immer mehr etabliert.

Hier liegen sämtliche Daten in qualifizierten Rechenzentren, was für überschaubare und planbare monatliche Kosten sorgt, ohne unübersichtlichen IT-Aufwand stemmen zu müssen. Mit den meisten Apps zur Betriebsmittelverwaltung fallen nur Kosten für die monatliche Bereitstellung an. Auf eine eigene IT kann daher getrost verzichtet werden.

Handy zeigt Timly Betriebsmittelverwaltung Kartenansicht

Mit der Betriebsmittelverwaltung wissen Sie immer über den Verbleib Ihrer Werkzeuge Bescheid

Das Nutzen einer Betriebsmittelverwaltung Software stellt zudem sicher, dass sämtliche Dienste immer und von überall aus erreichbar sind. Wer in der Bau- oder Handwerksbranche arbeitet, wird dies sicherlich als wichtigen Punkt ansehen. Je nach Produkt und Leistung, kümmern sich die Unternehmen hinter SaaS-Anwendungen stets um die Weiterentwicklung der App.

Die oft ebenfalls am Computer nutzbare Ansicht, wird somit regelmäßig um Funktionen ergänzt.

Profitieren Sie von einer digitalen Betriebsmittelverwaltung

Planbar, skalierbar und immer griffbereit – die mobile Inventar Software für Betriebe

Wie Sie sehen, gibt es neben der klassischen Betriebsmittelverwaltung Software viele gute Gründe für den Einsatz einer mobilen Inventar App. Die wichtigen Daten für das Controlling und die Geschäftsführung sind in den meisten Fällen standardmäßig über eine Webansicht am Computer abrufbar.

Dies erleichtert die Arbeitsweise vieler Mitarbeiter und zwingt nicht jeden zur Nutzung an einen Computer – oder eben ans Smartphone. Die Arbeitszeiten werden durch den Einsatz einer Betriebsmittelverwaltung App ebenfalls geschont und effizient gestaltet.

Für Unternehmen mit dem Fokus Bau und Handwerk zahlt sich eine Betriebsmittelverwaltung in der Regel binnen der ersten Wochen aus. Schnell wird erkannt, dass Prozesse bisher lückenhaft und chaotisch abgelaufen sind, was nun geändert werden kann.

Das SaaS-Modell bei der digitalen Inventarverwaltung ist für Unternehmen ohne eigene IT die kostengünstigste Lösung.

Fitim Mehmeti zeigt Ihnen die Betriebsmittelverwaltung Software

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Buchen Sie einfach eine unverbindliche Online-Vorstellung der Timly Betriebsmittelverwaltung Software. Wir freuen uns darauf, Sie bei Ihrem individuellen Anwendungsfall zu beraten.

Fitim Mehmeti, Co-Founder Timly Software AG

Intuitive Werkzeug- & Betriebsmittelverwaltung

Mit Timly erhalten Sie Zugang zu einer effizienten Werkzeugverwaltung Software. Ein breites Spektrum an ausgeklügelten Funktionen ermöglicht die einfache Digitalisierung Ihres Inventars.

Inventar verwalten

Egal ob IT-Ressourcen, Werkzeuge, Maschinen, Fuhrpark, Mobiliar oder Verträge: Alles in Timly

Mobil überall verfügbar

Genau dort, wo sich Ihr Inventar befindet: Mit integriertem Barcode-Scanner für Smartphones & Tablets

Clever zuweisen

Inventar ganz einfach auf Personen, Räume, Standorte oder externe Dienstleister zuweisen.

n

Digitale Objektakte

Hinterlegen Sie zu Ihrem Inventar digital wichtige Informationen, Dateien, Dokumente & Kontakte.

GPS Erfassung

Speichern Sie mit einem Scan den genauen GPS-Standort des Inventars. Auch historisch nachverfolgbar.

Wartungsplaner

Dokumentation von Reparaturen & Wartungen am Standort des Objektes, sowie Fristenmanagement.

Ähnliche Blog-Beiträge:

Mobile Geräteverwaltung – so flexibel wie Ihr Unternehmen

An einer effektiven Geräteverwaltung führt kein Weg vorbei. Ob Industrie, Handel oder Baugewerbe: In allen Unternehmen existiert eine meist ständig wachsende Anzahl an Maschinen, Werkzeugen und sonstigen Arbeitsmitteln. Hier den Überblick zu behalten und das Arbeitsmaterial klug zu disponieren, ist ohne digitale Hilfsmittel kaum noch möglich.

Was ist eine Inventarnummer?

Die Inventarnummer ist klein und unscheinbar, hat aber eine große Bedeutung. Ohne sie geht schnell viel schief, weil sie für Ordnung und Nachvollziehbarkeit sorgt. Wenn Sie beispielsweise morgens in der Werkhalle ein Gerät ohne Inventarnummer finden, wissen Sie zunächst nicht, wer dieses heute nutzen soll oder wie sein Zustand ist. Sie sind darauf angewiesen, dass zufällig ein Kollege vorbeikommt, der mehr weiß.

Kostenfreie Demo buchen

Buchen Sie einfach eine unverbindliche Online-Vorstellung mit uns und erhalten Sie einen Testzugang.

Kontaktform
Wurden wir Ihnen von einem bestehenden Kunden empfohlen?
Timly Software AG - DSGVO konform Timly Software AG - Hosting in Deutschland Timly Software AG - SSL Verschlüsselung