Was eine gute Software für Instandhaltung leisten kann

5.0

Angezeigte Bewertungen bei Google für die Timly Inventarverwaltung Software

4.95

Proven Expert Bewertungen für die Timly Inventarverwaltung Software

4.9

Bewertungen auf Capterra für die Timly Inventarverwaltung Software

5.0

Angezeigte Bewertungen bei Google für die Timly Inventarverwaltung Software

4.95

Proven Expert Bewertungen für die Timly Inventarverwaltung Software

4.9

Bewertungen auf Capterra für die Timly Inventarverwaltung Software
Software für Instandhaltung auf mobilen Geräten dargestellt

Warum ist eine Software für Instandhaltung sinnvoll?

Dass eine Software für Instandhaltung benötigt wird, bemerken viele Unternehmen erst dann, wenn es zu spät ist: Ein wichtiger Auftrag steht an, doch die relevante Maschine macht auf einmal verdächtige Geräusche. Ein amtliches Schreiben verkündet verstrichene Prüffristen.

Ein Mitarbeiter erleidet einen Unfall, weil er etwas nutzte, das einen bis dahin unbekannten Defekt hat. Ein Hardwareausfall macht es unmöglich, die Excelliste mit den Wartungsterminen einzusehen. Es sind viele unglückliche Szenarien denkbar.

Vielleicht gehören Sie aber auch zu jenen, die in Ruhe strategisch vorausdenken und haben vor Kurzem einen Betrieb gegründet? Oder Sie haben einen Unternehmensstandort übernommen und suchen nach Optimierungsmöglichkeiten?

Wie auch immer Ihre Ausgangslage ist, eine genauere Beschäftigung mit Instandhaltungssoftware lohnt sich, um künftige Betriebsabläufe reibungsloser zu gestalten.

Über 250 Firmen, Schulen und Städte vertrauen auf Timly

Inventarverwaltung Software Siemens Logo
Inventarverwaltung Software Sodastream Logo
Inventarverwaltung Software Euromaster Logo
Inventarverwaltung Software Cornelsen Logo
Inventarverwaltung Software Westenergie Logo
Inventarverwaltung Software Diringer Scheidel Logo
Inventarverwaltung Software Spiegel Logo
Inventarverwaltung Software Ludwigshafen Logo
Inventarverwaltung Software Bayer Logo
Inventarverwaltung Software Siemens Logo
Inventarverwaltung Software Sodastream Logo
Inventarverwaltung Software Euromaster Logo
Inventarverwaltung Software Cornelsen Logo
Inventarverwaltung Software Westenergie Logo
Inventarverwaltung Software Diringer Scheidel Logo
Inventarverwaltung Software Spiegel Logo
Inventarverwaltung Software Ludwigshafen Logo
Inventarverwaltung Software Bayer Logo

So hilft eine durchdachte Software für Maschinenwartung

Zum Unternehmensalltag gehören neben der Auftragsausführung und Personalplanung auch die Disposition und Wartung von Anlagen, Fahrzeugen, Geräten und Maschinen. Gerade, wenn dies bisher von Mitarbeitern mit Excel-Tabellen oder Papierlisten geplant wurde, lohnt sich die Suche nach einem effizienten Programm für die Instandhaltungsplanung.

Eine Softwarelösung für die Instandhaltung und Wartung klärt auf strukturierte Art Fragen nach Prüfterminen oder Wartungsstatistiken. Optimalerweise befindet sich das Programm mit seiner Datenbank in einer sicheren Cloud, sodass Sie sowie befugte Mitarbeiter von überall aus an die Informationen gelangen. Auch das Aktualisieren der Datenbankeinträge zu Anlagen oder Fahrzeugen gelingt bei einer Cloudlösung flexibler.

Maschinen und Anlagen befinden sich häufig abseits der Büroräume. So kann es bei konventionellen Lösungen passieren, dass ein Defekt einfach deshalb nicht gemeldet wird, weil der Lager- oder Werkstattmitarbeiter im Büro gerade niemanden antrifft. Oder weil ihn auf dem Weg von der Lagerhalle zum Büro ein dringlicher Zwischenfall ereilt.

Lassen sich dagegen Schäden per Smartphone melden oder neue Wartungstermine per Tablet eintragen, passiert dies direkt am Gerät und wird seltener aufgeschoben oder vergessen.

Schließlich hat der Bereich Dokumentation und Statistik auch im technischen und industriellen Bereich in den letzten Jahrzehnten enorm an Relevanz gewonnen. Wartungen und Inspektionen müssen sauber verzeichnet und protokolliert werden, sonst zählen sie für Versicherungen und Behörden nicht. In der Folge ist eine professionelle Instandhaltungssoftware eine große Hilfe bei der Erfüllung von Compliancerichtlinien.

Ein solches Programm, das von mehreren Mitarbeitern genutzt wird, zeigt nicht nur übersichtlich, wann welches Werkzeug oder Fahrzeug gewartet werden muss, es sorgt auch für einen Überblick über die Rentabilität: Wie oft eine Anlage in einem Zeitraum defekt war, lässt sich mit passender Software leicht herausfinden. Um den jeweiligen Defekt zu beheben, kann praktischerweise eine Schnittstelle aktiviert werden, mit der Schadensmeldungen zu Reparaturaufträgen führen.

Timly Inventarverwaltung Software ist DSGVO konform
Die Timly Inventarverwaltung Software wird in Deutschland gehostet
Die Verbindungen mit der Inventarverwaltung Software sind SSL gesichert

Wie nützlich ist Instandhaltung Software, die free downloadable ist?

In vielen Bereichen des Lebens und Wirtschaftens greifen Menschen auf Programme zurück, die for free im Internet angeboten werden. Meist handelt es sich um Basisversionen, die Werbung einblenden und nach kurzer Zeit dazu auffordern, die Vollversion zu kaufen oder ein Abo abzuschließen.

Auch Wartungssoftware und Inventarisierungsprogramme stehen in dieser Art zur Verfügung. Einige Produkte sind werbefrei und das Produkt enthusiastischer Open-Source-Befürworter. In jedem Fall wird sich kein Entwickler ohne Gegenleistung damit befassen, für Ihr Unternehmen individuelle Programmbereiche zu schreiben.

Bedenken Sie auch, dass bei kostenfreier Instandhaltungssoftware kein Support vorgesehen ist: Wenn Sie einmal auf einen Fehler im Programm treffen oder etwas nicht verstehen, ist niemand vertraglich verpflichtet, Ihnen zu helfen. Gerade mittlere und große Unternehmen sollten daher an dieser Stelle nicht versuchen, kurzfristig zu sparen. Das Dokumentieren des funktionsfähigen Zustands aller Werkzeuge, Möbel und Geräte ist zu wichtig, um auf ineffiziente Software zu setzen.

Gleichwohl kann für ein kleines oder junges Unternehmen mit geringem Budget eine Testphase mit einem gratis Instandhaltungsprogramm Sinn machen. Dabei bekommen die Mitarbeiter und Entscheider ein Gefühl dafür, welche Funktionen sie von einer solchen Software erwarten und auf welche Weise sie ihre Wartungen und Inspektionen planen und dokumentieren möchten.

Wächst das Unternehmen und müssen Anlagen womöglich über mehrere Abteilungen oder Standorte hinweg verwaltet werden, steigen die Opportunitätskosten, die durch eine ineffiziente Wartungssoftware anfallen. Dies betrifft auch die Planung mittels Excel-Listen oder Papiertabellen. Nicht nutzbare Maschinen oder unsichere Fahrzeuge beeinflussen schlichtweg den Firmenerfolg und demotivieren die Mitarbeiter.

Software für Instandhaltung auf mobilen Geräten dargestellt

Der Wartungsplaner für die Schweiz

Zahlreiche Schweizer Betriebe stecken mitten in jenem Transformationsprozess, der häufig unter dem Schlagwort Industrie 4.0 zusammengefasst wird. Sie widmen sich der Aufgabe, nicht nur einzelne Produktionsschritte zu optimieren, sondern die ganze Wertschöpfungskette zu betrachten. In modernen Produktionsanlagen und Logistikunternehmen sollen alle Phasen des Lebenszyklus eines Produkts vernetzt betrachtet werden. Im Bereich Informationsmanagement und Dokumentation ist eine vernetzte Instandhaltungssoftware ein nahezu unverzichtbarer Baustein für solche Unternehmen.

Die klassische Wartungsplanung und die Reparaturverwaltung werden mittlerweile teils auch unter dem Begriff Maintenance Management zusammengefasst. Doch egal, wie Sie die Instandhaltungsplanung nennen: Mit einer Software wie Timly werden Sie den Anforderungen der Industrie 4.0 vollumfänglich gerecht.

Eine in der Schweiz entwickelte Software für die Instandhaltung, wie Timly, kann Sie bei der Umsetzung von Sicherheitsregularien für Anlagen und Geräte unterstützen. Durch die Arbeit mit diversen Schweizer Unternehmen kennen die Softwareentwickler die lokalen Vorschriften und passen das Programm an die Bedürfnisse der jeweiligen Branche an. Schließlich hilft eine lückenlose Durchführung und Protokollierung von Instandhaltungen bei der Einhaltung von Arbeitssicherheitsregeln und technischen Sicherheitsnormen.

Die Idee, die Inventarsoftware Timly zu entwickeln, entstand aus einem Bedürfnis eines traditionellen Bauunternehmens heraus: Geräte, Werkzeuge und Sicherheitsschulungen sollten effizienter und alltagstauglicher verwaltet werden. Nicht nur anhand der unternehmerischen Abläufe dieses ersten Kunden, sondern mit jedem weiteren Unternehmen, das Timly betreut, werden die Funktionen der Software erweitert.

Das Team von Timly stellt moderne, digitale Lösungen für klassische Probleme wie die Werkzeugverwaltung bereit. Basierend auf den Erfahrungen der Kunden aus Branchen wie Handwerk oder Logistik werden die Software und ihre Schnittstellen optimiert. Damit wir weiterhin durch die vielfältigen Anwendungsfälle von Timly lernen können, sind wir jederzeit offen für Kundenfeedback und bieten langfristige Serviceverträge zu fairen Preisen.

Was sollte eine digitale Lösung für die Instandhaltung bieten?

Mit der vorbeugenden Instandhaltung sollen unnötige Schäden an Maschinen vermieden werden. Rechtzeitige Prüfungen und Wartungen sorgen dafür, dass Defekte, die bislang unbekannt waren, aufgespürt werden, bevor sie zu Folgeschäden führen können. Regelmäßige Servicewartungen verringern also die Anzahl der Arbeitsausfälle und steigern somit die Produktivität. Dies gilt in nahezu allen Branchen, vom Handel bis zur mechanischen Industrie.

Um Wartungen lückenlos zu dokumentieren, verwenden viele Unternehmen seit Jahren spezialisierte Instandhaltungssoftware. Diese hilft durch Erinnerungen dabei, Prüftermine im Arbeitsschutz sicher einzuhalten. Sie verwaltet zudem Reparaturen und Inspektionen von Betriebsanlagen, Maschinen und Betriebsmitteln. Bei den jeweiligen Prüfterminen haben Sie somit schnell Dokumente zur Hand, die den Prüfer zufriedenstellen und den Ablauf erleichtern.

Eine professionelle Software für die Instandhaltung eignet sich für jede Unternehmensart und -größe sowie für jede Branche. Moderne Wartungssoftware wird schließlich an jeden Kunden bei Bedarf individuell angepasst, sodass stets die Felder und Schnittstellen zu sehen sind, die tatsächlich im Arbeitsalltag relevant sind.

Bei der Instandhaltungssoftware Timly können dies auch Schnittstellen bzw. Optionen in der Bedienoberfläche sein, mit der die Sicherheitsschulungen der Mitarbeitenden koordiniert und dokumentiert werden. Denn nicht nur das Gerät muss sicher sein, sondern auch der Umgang damit. In diesem Zusammenhang ist es hilfreich, dass in die Timly-Datenbank auch die jeweils passende Betriebsanleitung online abgelegt werden kann.

Timly ist eine Inventarisierungs- und Instandhaltungssoftware, die im gesamten DACH-Bereich immer beliebter wird – unter anderem, weil sie die Einhaltung von Complianceregelungen und Vorschriften der DGUV vereinfacht. Bestandskunden meldeten zudem zurück, wie praktisch das interne Ticketing-System ist, mit dem die Mängelbeseitigung dokumentiert wird. Außerdem lassen sich externe Service-Dienstleister per Schnittstelle anbinden, damit auch komplexere Reparaturfälle verfolgt werden können.

Durchstarten mit dem digitalen Wartungsplaner

Gibt es für technisches Gebäudemanagement Software, die überzeugt?

Eine gute Instandhaltungssoftware ist eine große Hilfe im Facility Management. Sie lässt Techniker und Verwaltungspersonal faktenbasiert Entscheidungen über lohnenswerte Reparaturen treffen, da sie Defekte und Reparaturen von Maschinen historisch auswertbar macht.
Übersicht einer Software für Instandhaltung - Timly
Mit Timly geht Facility Management ganz einfach
Angestellte können Geräteausleihen und Anlagenausfälle direkt vor Ort mit einem mobilen Scanner in der Inventar- und Instandhaltungssoftware melden, wenn diese cloudbasiert ist. Timly setzt als Software für Instandhaltungsplanung standardmäßig auf eine dezentrale Datenverwaltung in der eigenen Cloud. Unternehmen, die bereits eine ausreichend große und sichere Serverlandschaft haben, können alternativ die On-Premise-Version nutzen.

Mit einer professionellen und umfangreichen Wartungssoftware gelingt die Verwaltung von technischen Systemen erheblich einfacher als mit DIY-Lösungen oder funktionsarmen Kleinstprogrammen. In modernen Produktionsanlagen und Logistikunternehmen zählt bekanntermaßen das Zusammenspiel diverser technischer Komponenten, wie Bauteile oder Geräte, in einer größeren Einheit. Damit also die Anlage oder Maschine reibungslos läuft, darf kein einzelner Prüf- und Wartungsschritt ausgelassen werden.

Damit dies nicht zu kleinteilig und aufwendig wird, können Sie das Service Management von der Instandhaltungssoftware automatisieren lassen. Sie werden dann rechtzeitig über anstehende Prüftermine, Reparaturen und Instandhaltungen informiert. Somit können Sie Verschleißfolgen und Verfügbarkeitsbeeinträchtigungen durch Wartungsmaßnahmen minimieren.

In Zeiten von Industrie 4.0 ist eine gute Instandhaltungssoftware ein Schlüssel, um von der reaktiven Instandhaltung zur sogenannten Predictive Maintenance zu kommen. Die Auswertungsfunktionen von Software wie Timly ermöglichen es, Unregelmäßigkeiten in der Gerätefunktion oder Abnutzungserscheinungen von Maschinen vorausschauend zu erkennen.

Fazit

Timly ist mehr als nur eine Instandhaltungssoftware. Das Programm hilft Ihnen, den gesamten Überblick über Ihre Fahrzeuge, Maschinen, Möbel, Werkzeuge und anderes Inventargut zu behalten. Unternehmen aus den Bereichen Handel & Industrie, Baugewerbe und Produktion profitieren schon nach kurzer Zeit von einer Software für Instandhaltung, die das Standortmanagement und weitere Dokumentationsfunktionen abdeckt.

Der Kauf einer professionellen und umfassenden Software für Instandhaltung lohnt sich auch deshalb, weil somit Profis auf individuelle Anforderungen eingehen und das Programm anpassen können. Die Mehrkosten gegenüber einer Einzellösung „von der Stange“ amortisieren sich rasch, da eine spezielle Inventarsoftware mit Wartungsplaner zahlreiche Alltagsprobleme des Unternehmens in einer Software gebündelt löst.

Ähnliche Blog-Beiträge:

Wie ein softwarebasiertes Werkzeugmanagementsystem die Effektivität steigert 1

Wie ein softwarebasiertes Werkzeugmanagementsystem die Effektivität steigert

Werkzeuge müssen verfügbar sein und funktionieren. Daher lohnt es sich, das Werkzeugmanagementsystem in Ihrem Betrieb einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Wenn es hier Optimierungsmöglichkeiten gibt, zahlt sich das schnell aus. Arbeitsabläufe werden nicht gestört, weil Werkzeuge oder Maschinen nicht verfügbar sind oder gar verloren wurden.

Werkzeugverwaltungssoftware Timly - professionell wie Ihr Unternehmen 2

Werkzeugverwaltungssoftware Timly – professionell wie Ihr Unternehmen

Gerade in Industrie und Handwerk benötigen Unternehmen eine kaum überschaubare Anzahl an Werkzeugen und Maschinen. Erschwerend kommt hinzu, dass die Arbeitsmittel an unterschiedlichen Orten und durch wechselndes Personal genutzt werden. Hier nach dem Prinzip "Vertrauen" zu arbeiten, erweist sich gerade in großen Unternehmen oftmals als nicht alltagstauglich.

Die Vorteile einer Inventardatenbank 3

Die Vorteile einer Inventardatenbank

Fristen, Gerätestandorte, Statistiken und andere Inventardaten werden immer wieder nachgefragt. Wo aber sind die Objektdaten eines Unternehmens am besten aufgehoben? - in einer Inventarsoftware. Das Herzstück einer solchen Software ist die Inventardatenbank.

Jetzt starten

Buchen Sie noch heute eine unverbindliche Online-Vorstellung mit uns.

Sie wollen die Software testen?   Kostenlos anmelden >>>