Timly Software schließt Pre-Seed Runde ab, für weiteres Wachstum

Pressemeldung der Timly Software AG vom 09.11.2021
Auf dieser Seite finden Sie Inhalte zu folgenden Themen:
Das Team der Timly Software AG
Das Timly Team: Philipp Baumann, Eva Baumann, Fitim Mehmeti, Johannes Pfeiffer

Über Timly Software

Wir haben eine Cloud-basierte Inventarsoftware entwickelt, die es Unternehmen erlaubt, ihr Inventar effizient zu verwalten. Über QR-Code Etiketten können zentral und dezentral Informationen zu den Objekten abgerufen werden – standortunabhängig genau dort, wo sich das Inventar befindet. Außerdem, welche Fristen eingehalten oder Sicherheitsprüfungen durchgeführt werden müssen.

Mit Timly lassen sich Wartungen effizienter planen, Reparaturen schneller durchführen und das Unternehmen bleibt compliant.

Die Timly Software ermöglicht es seinen Kunden Geräteausfälle und Suchkosten von Inventar um bis zu 75% zu reduzieren. Die Anwendungsfälle der Kunden reichen heute vom klassischen IT-Inventar, über Werkzeuge, Maschinen, Bagger und Fuhrpark, medizinische Geräte und Mobiliar, bis hin zu Smart City Laternen und anderen außergewöhnlichen Fällen – sogar Tauchequipment am Hamburger Hafen wird schon mit Timly getracked.

Bisherige Erfolge

Die Timly Software AG wurde im April 2020 von Philipp Baumann und Fitim Mehmeti in Zürich gegründet. Wir zählen heute schon etliche namhafte Unternehmen aus der DACH-Region zu unseren Kunden, wie unter anderem die Siemens AG, Sodastream, Westenergie und einige Stadtverwaltungen in Deutschland (wie z.B. die Stadt Ludwigshafen am Rhein).

Die Timly Inventarverwaltung Software findet nach nur einem Jahr am Markt schon breite Anwendung, unter anderem in der Baubranche, im allgemeinen Bereich der IT-Inventarisierung und in der öffentlichen Verwaltung. Stand heute ist in 2022 sogar geplant über 100 Ämter und Schulen mit der Software auszustatten.

Unter anderem ist Timly auch an einer der größten Baustellen der Schweiz im Einsatz, der Baustelle “Zukunft Bahnhof Bern”.

Zukunft Bahnhof Bern 🚧 ⛓ 🛠 – Werkzeugverwaltung mit der Timly Inventarsoftware

Die Finanzierungsrunde

Timly wurde seit April 2020 durch Einnahmen selbstfinanziert. Soeben wurde die erste Finanzierungsrunde (Pre-Seed) abgeschlossen, bei der ein hoher sechsstelliger Betrag für weiteres Wachstum eingesammelt wurde. Es haben sich namhafte Investoren an der Finanzierungsrunde beteiligt, die neben dem Kapital vor allem Netzwerk und Expertise mit an den Tisch bringen. Hierzu zählen unter anderem aktive Business Angels aus der Beratungsbranche, sowie aus Industrie und Wirtschaft.

Was sind die nächsten Ziele?

Wir wollen die Herausforderungen des unternehmerischen Alltags für unsere Kunden Software-gestützt erleichtern. Basierend auf dem Feedback unserer Kunden wird die Timly Inventar Software laufend weiterentwickelt. Nicht umsonst hat die Lösung daher von den Kunden bereits etliche 5-Sterne Bewertungen auf Google und Capterra erhalten.

Um auch zukünftig eine exzellente SaaS-Lösung bieten zu können, vergrößern wir nun das Team. Mit dem frischen Kapital der Investoren wird unser junges Team erweitert. Dabei fokussieren wir uns vor allem auf den Ausbau der Bereiche Software-Entwicklung und Sales.

Über 250 Firmen, Schulen und Städte vertrauen auf Timly

Inventarverwaltung Software Siemens Logo
Inventarverwaltung Software Sodastream Logo
Inventarverwaltung Software Euromaster Logo
Inventarverwaltung Software Cornelsen Logo
Inventarverwaltung Software Westenergie Logo
Inventarverwaltung Software Diringer Scheidel Logo
Inventarverwaltung Software Spiegel Logo
Inventarverwaltung Software Ludwigshafen Logo
Inventarverwaltung Software Bayer Logo
Inventarverwaltung Software Siemens Logo
Inventarverwaltung Software Sodastream Logo
Inventarverwaltung Software Euromaster Logo
Inventarverwaltung Software Cornelsen Logo
Inventarverwaltung Software Westenergie Logo
Inventarverwaltung Software Diringer Scheidel Logo
Inventarverwaltung Software Spiegel Logo
Inventarverwaltung Software Ludwigshafen Logo
Inventarverwaltung Software Bayer Logo

Intuitive Verwaltung Ihres Inventars

Mit Timly erhalten Sie Zugang zu einer effizienten Inventar-Software. Ein breites Spektrum an ausgeklügelten Funktionen ermöglicht die einfache Digitalisierung Ihres Inventars.

Inventar verwalten

Egal ob IT-Ressourcen, Werkzeuge, Maschinen, Fuhrpark, Mobiliar oder Verträge: Alles in Timly

Mobil überall verfügbar

Genau dort, wo sich Ihr Inventar befindet: Mit integriertem Barcode-Scanner für Smartphones & Tablets

Clever zuweisen

Inventar ganz einfach auf Personen, Räume, Standorte oder externe Dienstleister zuweisen.
n

Digitale Objektakte

Hinterlegen Sie zu Ihrem Inventar digital wichtige Informationen, Dateien, Dokumente & Kontakte.

GPS Erfassung

Speichern Sie mit einem Scan den genauen GPS-Standort des Inventars. Auch historisch nachverfolgbar.

Wartungsplaner

Dokumentation von Reparaturen & Wartungen am Standort des Objektes, sowie Fristenmanagement.

Ähnliche Blog-Beiträge:

Digitale Personalakte auf dem Laptop

Digitale Personalakte: alle Schulungen & Qualifikationen im Blick

Viele Unternehmen entscheiden sich für die manuelle Verwaltung von HR-Dokumenten in Form von Excel-Listen, aber alle Befähigungen der Mitarbeiter auf diesem Wege zu verwalten ist oftmals mühsam und fehleranfällig. Darüber hinaus darf die rechtzeitige Planung von Schulungen nicht außer Acht gelassen werden, da diese fristgerecht durchgeführt werden müssen.

Digitale Lagerverwaltung: Ressourcen besser nutzen mit Timly 1

Digitale Lagerverwaltung: Ressourcen besser nutzen mit Timly

Unternehmen haben branchenübergreifend mit Lieferengpässen und steigenden Preisen zu kämpfen. Die Ursachen dafür liegen in den seltensten Fällen im Einflussbereich der Verantwortlichen von betroffenen Firmen. Ihnen bleibt meist nur, vorausschauend zu planen und die vorhandenen Ressourcen optimal auszunutzen. Ein wichtiges Hilfsmittel ist die digitale Lagerverwaltung.

Was eine gute Software für Instandhaltung leisten kann 2

Was eine gute Software für Instandhaltung leisten kann

Dass eine Software für Instandhaltung benötigt wird, bemerken viele Unternehmen erst dann, wenn es zu spät ist: Ein wichtiger Auftrag steht an, doch die relevante Maschine macht auf einmal verdächtige Geräusche. Ein amtliches Schreiben verkündet verstrichene Prüffristen. Ein Mitarbeiter erleidet einen Unfall, weil er etwas nutzte, das einen bis dahin unbekannten Defekt hat.

Jetzt starten

Buchen Sie noch heute eine unverbindliche Online-Vorstellung mit uns.

Sie wollen die Software testen?   Kostenlos anmelden >>>